CCPM

Liebe Mitglieder und Freunde des PMI Köln Chapter e.V.,

auf diesem Wege laden wir Sie und Ihre Kollegen/Bekannten herzlich zu einem Workshop ein – passend zu unserem Chaptermeeting-Thema vom Vorabend, beides in Leverkusen:

Wie man mit Critical Chain Projektmanagement (CCPM) agile Konzepte nahtlos integriert …

… und dabei das Ressourcenmanagement massiv vereinfacht

Der Begriff „Agile“ ist längst in aller Munde. Sowohl Führungskräfte als auch ihre Mitarbeiter sind bereits in seinen Bann gezogen worden. Gerade für Chefs sind die Versprechungen von schnellerer Durchführbarkeit und Flexibilität der Projekte interessant – jedoch holt die Realität einen schnell wieder ein, wenn man merkt, wie sehr Termine und Abhängigkeiten im Wege stehen. Wie kann man also die Zuverlässigkeit von Projekten garantieren und diese dabei agil gestalten?

Wolfram Müller zeigt, wie alles in die Realität umgesetzt werden kann. Mit über zehn Jahren Erfahrung im Bereich des agilen Projektmanagements, auch im Non-IT-Bereich, weiß er, wie die Vorteile der agilen Methoden einfach und nahtlos in die bestehende Projektwelt integriert werden können. Nebenbei wird er einige Tricks verraten, mit denen man das Ressourcenmanagement massiv vereinfachen kann.

Basis bei allem ist das Critical Chain Projektmanagement von E. Goldratt, das heute in großen amerikanischen Unternehmen – aber auch vermehrt in Deutschland eingesetzt wird.

Der Workshop wird agil gestaltet – sprich die Teilnehmer entscheiden über die Inhalte des Workshops, dabei werden live die Werkzeuge aus der agilen- und der Critical Chain-Welt angewendet.

Themen

Reliable Scrum Fevercurve
Systematische Kontrolle des Projektstatus führt zur sogenannten “Fieberkurve”.
  • Agile Methoden – Einsatzgebiete und Grenzen
  • Puffermanagement – auch und gerade bei agilen Projekten
  • Critical Chain Projektmanagement (CCPM) – Agile für Projekte und Portfolios
  • Die Kombination CCPM und Agile – ein komplettes Rahmenwerk für große Organisationen
    und außerhalb der IT
  • Herausforderung Veränderungsprozess und Buy-In
  • Tame-Flow Taskboards für das operative Management in Teams
  • Anwendung der Fieberkurve (CCPM) und der Taskboards live

Ort
Kasino-Hotel, Leverkusen
(sehr wahrscheinlich,
Bestätigung durch das Hotel folgt asap.)

Agenda
09:30 Eintreffen & Formalitäten
10:00 – 12:00 Workshop
12:00 – 13:30 Mittagsbuffet, Austausch der Teilnehmer
13:30 – 15:30 Workshop

Int. Experte für Integration von Agile in Projekten und Buchautor

PDU Reporting
Provider: C298
Kursnummer: CM170707, steht spätestens 1 Woche nach Veranstaltung auf PMIs CCRS zur Verfügung
PDU Kategorie (Claim): 2 Leading und 2 Technical

Teilnahmegebühr (Brutto)
PMICC-Mitglied: € 299,- / Early-bird bis zum 25.06.2017: € 275,-
Gäste: € 350,- / Early-bird bis zum 25.06.2017: € 325,-

Anmeldung
Bitte den folgenden Link in unserem Kalendar folgen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Im Namen des Boards von PMI Köln Chapter e. V.

Alban Krämer-Delahaye
Leiter der Local Group Westfalen
lg_westfalen@pmicc.de
PMICC

Workshop “Beyond Agile” mit Wolfram Müller am 7. Juli in Leverkusen
Markiert in: